Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Vorträge

Vorträge, Tagungen und Workshops

Aunkofer, Stefanie (2015a): Väter in Elternzeit - Wahrnehmung, (Nicht-)Anerkennung und Ungleichheit auf betrieblicher und partnerschaftlicher Ebene. Teilnahme am 3. Rhein-Ruhr Promovendensymposium 'Arbeit und Soziale Sicherheit' am 12.03. und 13.03.2015 an der Universität Duisburg-Essen.

Aunkofer, Stefanie (2015b): Dynamiken, Solidarisierungstendenzen und implizites Wissen in Paarinterviews. Doktorand*innenkolloquium des Fachbereichs Gender Studies, Fakultät für Sozialwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum, 06.07.2015.

Aunkofer, Stefanie (2015c). Anerkennung und Ungleichheit in Paarbeziehungen und Betrieben im Kontext väterlicher Elternzeitnahme. Doktorand*innenkolloquium Lehrbereich Soziologie der Arbeits- und Geschlechterverhältnisse, Institut für Sozialwissenschaften, Humboldt Universität zu Berlin, 08.12.

Aunkofer, Stefanie (2016a): Muster von (Nicht-)Anerkennung auf Paarebene. Doktorand*innenkolloquium Fachbereich Gender Studies, Fakultät für Sozialwissenschaft, Ruhr-Universität Bochum, 05.09.

Aunkofer, Stefanie (2016b): Väter in Elternzeit – Ungleiche Anerkennung von Familien- und Erwerbsarbeit im Paar. Doktorand*innenkolloquium des Fachbereichs Soziologie der Arbeits- und Geschlechterverhältnisse am Institut für Sozialwissenschaften an der Humboldt Universität zu Berlin, 01.06.

Aunkofer, Stefanie (2016c): Elternzeit und paarinterne (Nicht-)Anerkennung von Erwerbs- und Carearbeit. Ad-hoc Gruppe "Kontinuität und Wandel in der Familienarbeit: Über das Phänomen 'neue' Väter" des 38. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS), 26.09. bis 30.09.16, Bamberg.

Aunkofer, Stefanie/Neumann, Benjamin (2015): Fathers in parental leave – negotiations and decision-making within couples. 12th Conference of the European Sociological Association (ESA) 'Differences, Inequalities and Sociological Imagination' vom 25. bis 28. August, Prag.

Aunkofer, Stefanie/Neumann, Benjamin (2016): Daddy takes parental leave, too! Challenges of involved fatherhood in Germany. 8th Congress of the European Society on Family Relations (ESFR) "Changing Family Relations - Gender and Generations", 31.08.-03.09.2016, Technische Universität Dortmund.

Aunkofer, Stefanie/Neumann, Benjamin (2017): Elternzeiten von Vätern. Herausforderungen und Chancen zwischen Wickeltisch und Erwerbsarbeit. Fachgespräch zur Väterforschung im Kontext von Arbeit, Migration, Gleichstellung und gelingender Kindesentwicklung. Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfahlen (MFKJKS) am 10. Januar in Düsseldorf.

Meuser, Michael (2014a): Der Mann in der Familie: Vaterschaft, Care und Männlichkeit. Fachhochschule St. Gallen. Ringvorlesung Männerwelten. 11. Dezember 2014.

Meuser, Michael (2014b): Vom Ernährer der Familie zum aktiven Vater? Vaterschaft und Männlichkeit. Universität Göttingen. 4. Dezember 2014.

Meuser, Michael (2014c): Zwischen Erwerbsarbeit und Familie – zum Wandel männlicher Lebenslagen. Tagung “Psychoandrologie – Psychische Störungen des Mannes und Ihre Behandlung“. Psychiatrische Klinik Münsterlingen (CH). 7. November 2014

Meuser, Michael (2015a): Elternzeitnahme durch Väter – Betriebliche und familiäre Bedingungskonstellationen. WSI-Workshop AZOLA, Essen, 29.06.2015.

Meuser, Michael (2015b): Interviewing Spouses Together: Negotiation of Father‘s Involvement in Domestic Work among the Couple. 12th ESA-Congress, RN 20, Prague, 28.08.2015.

Meuser, Michael (2015c):„Aktive Vaterschaft“. Geschlechterkonflikte und Männlichkeitsbilder in biographischen Paarinterviews. Fern-Universität Hagen, 29.04.2015.

Meuser, Michael (2015d): Ernährer der Familie und sorgender Vater – Widersprüchliche Anforderungen. Synergiewerkstatt XVIII: „MitarbeiterInnen vernetzen und Väter stärken“. Synergie Consult / DLR, Oberpfaffenhofen, 07.05.2015

Meuser, Michael (2015e): Fathers in Parental Leave: Negotiation of Father‘s Involvement in Childcare. Conference “Fathers in Work Organizations: Inequalities and Capabilities, Rationalities and Politics. ZiF, Universität Bielefeld, 12-14.03.2015

Meuser, Michael (2016a): Involved Fatherhood: Discourses and Practice. 20th- and 21th-Century Narratives of Masculinity, ZiF, University of Bielefeld, 20.01.2016.

Meuser, Michael (2016b): Zwischen Erwerbsarbeit und Familie.  Zum Wandel männlicher Lebenslagen. Ringvorlesung „Genderchange“. Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. 21.11.2016.

Meuser, Michael/Lengersdorf, Diana (2015): Caring Fathers. Ambivalences of Involved Fatherhood. 12th ESA-Congress, RN 13, 28 August 2015.

Meuser, Michael/Neumann, Benjamin (2016a): Fathers in Parental Leave. Challenges and Potentials in Work Organizations. Midterm Conference Research Network 33: Women’s and Gender Studies - European Sociological Association (ESA): "Rethinking the Private and the Public: Gender-Regimes in Postmodernity", 19. und 20. Oktober, Technische Universität Dortmund.

Meuser, Michael/Neumann, Benjamin (2016b): Väter in Elternzeit - Modernisierung von Familien- und Geschlechterverhältnissen? Fachkolloquium des Instituts für Soziologie (ISO) der Technischen Universität Dortmund, 28.06.2016.

Neumann, Benjamin (2013): Elternzeitnahme durch Väter. Chancen und Konfliktfelder innerhalb des Paarkontextes. 4. Studentischer Soziologiekongress zum Thema "Krisen, Prozesse, Potenziale" an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Vortrag zur Vorstellung des Forschungsprojekts "Väter in Elternzeit. Aushandlungs- und Entscheidungsprozesse zwischen Paarbeziehung und Betrieb."

Neumann, Benjamin (2014a): 'Die (Un-)Ordnung der Diskurse'. Dokumentarische Methode und diskurs-, performativitäts und habitustheoretische Lesarten. Workshop 'Methodenpluralität in Forschungsprojekten', 12. und 13. Dezember 2014, Technische Universität Dortmund.

Neumann, Benjamin (2014b): Geschlecht und Männlichkeitskonstruktionen im Kontext der Elternzeitnahme von Vätern in Deutschland. "¡¿Familie?! Umstrittene Konzepte, Politiken und Praxen". Fachtagung der Schweizerischen Gesellschaft für Geschlechterforschung (SGGF), 11.-13.09.2014, Universität Basel.

Neumann, Benjamin (2014c): Vaterschaft und Erwerbsarbeit. Herausforderungen und Konfliktlinien involvierter Väter. Vortrag im Rahmen des zweiten Forums "Familie 2030 - wohin geht die Reise?" der Stadt Hannover, am 20.10.2014.

Neumann, Benjamin (2015a): Doing Tautology - Zur Problematisierung performativer Tautologien in der Forschungspraxis am Beispiel Elternzeit. Workshop "Theoretische Einsichten aus empirischer Arbeit". von Nicole Burzan und Ronald Hitzler. 18./19. Dezember. Technische Universität Dortmund.

Neumann, Benjamin (2015b): Elternzeit als biopolitisches Instrument. Subjektivierung, Gender und die Vermessung von Privatheit. Workshop 'Privatheit und Quantifizierbarkeit' des DFG-Graduiertenkollegs 'Privatheit' vom 26.02. bis 27.02.2015.

Neumann, Benjamin (2015c): Elternzeit durch Väter und die (Re-)Produktion von (In-)Differenz. Subjektivation im Spannungsfeld von Privatheit und Erwerbsarbeit. Teilnahme am 3. Rhein-Ruhr Promovendensymposium 'Arbeit und Soziale Sicherheit'am 12.03. und 13.03.2015 an der Universität Duisburg-Essen.

Neumann, Benjamin (2015d): Elternzeiten von Vätern. Suchbewegungen postmoderner Väter. Expertenworkshop des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) "Moderne Väter - Bilanz und Ausblick", 14.07.2015, Berlin.

Neumann, Benjamin (2016a): "Papa bleibt zu Hause". Herausforderungen elternzeitnehmender Väter zwischen Erwerbs- und Paarkontext. Arbeitstagung der Bezirksfrauen der Deutschen Steuergewerkschaft Bezirksverband Westfalen-Lippe. 06.04.2016, Ascheberg bei Münster.

Neumann, Benjamin (2016b): Die diskursive Konstitution ‚aktiver Vaterschaft‘. Zur (De)Stabilisierung heteronormativer Ein/Ausschlüsse im Kontext Elternzeit. Ad-hoc Gruppe Ad-hoc "Kontinuität und Wandel in der Familienarbeit: Über das Phänomen 'neue Väter'" des 38. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS), 26.09 bis 30.09.2016, Bamberg.

Neumann, Benjamin (2017): Aporien der Elternschaft. Subjektivation zwischen Heteronormativität und ihrem Anderen. Tagung: „Aporien der Subjektivierung: Empirische und theoretische Perspektiven auf die Re- und Dekonstruktion von Subjektivierungsprozessen“, Universität Hamburg, 03./04.03.2017.